Choir on air

8. April 2020 by Frau Redakteurin
csm_Chor_on_air_415f7a8e9e.jpg

Gemeinsam musizieren in der Corona-Krise – Aufruf an alle ambitionierten Sängerinnen und Sänger!

Unser Workshopleiter Richard Griesfelder hat ein besonderes Projekt ins Leben gerufen, um die massive Einschränkung im Kunst- und Kulturbereich in dieser Ausnahmezeit erträglicher zu gestalten. Aus der Kunstbox-Website entnommen:

‚Live‘ ist nicht mehr möglich, auf direkte Begegnung mit Musik werden wir noch länger verzichten müssen. Aber – die Kreativbranche wäre nicht kreativ, würden sich da nicht andere Möglichkeiten auftun. Im Kulturhaus Emailwerk mussten wir von heute auf morgen alle unsere Chor-Workshops auf Eis legen. Darum haben sich das Kunstbox-Team gemeinsam mit Richard Griesfelder, dem Chor-Mastermind des Vereins, etwas einfallen lassen. Gemeinsam musizieren in der Corona-Krise – und das trotz Ausgangsbeschränkungen! Italien hat’s vorgemacht: Konzerte an offenen Fenstern und Balkonen. Unser Projekt setzt statt Fenster einfach andere Mittel ein: Radio, Handy, Mikrofon, Kopfhörer. Das hat jede/r ambitionierte Sänger*in zu Hause. Und so geht‘s: Wir haben einen ersten Song ausgesucht, den Richard Griesfelder für 4-stimmigen Chor arrangiert hat, und zwar: Ain’t No Mountain High Enough“, den alle von Marvin Gaye kennen. Damit fangen wir also an. Der Text passt perfekt zu dieser eigenartigen Zeit: „Kein Berg ist zu hoch, kein Tal zu tief, kein Fluss zu breit, denn wenn Du mich brauchst, ruf nach mir, egal wo Du bist. Nichts wird mich davon abhalten, zu dir zu kommen.“ Ein Sehnsuchts-Song, von tiefer Hoffnung geprägt. Könnte gar nicht besser passen.

Wie es funktioniert, erfährst du HIER: https://www.kunstbox.at/veranstaltungen/details/id/334/